Spiele zum 18. Geburtstag

Endlich volljährig – und dass sogar vor dem Gesetz: Kaum einen Geburtstag sehen wir so sehr herbei, wie den 18. Geburtstag. Endlich darf man eigene Entscheidungen treffen, Auto fahren und so lange ausgehen, wie man möchte. Haben wir endlich die 18 Jahre erreicht, muss dies gebührend gefeiert werden –
mit einer riesigen Geburtstagsparty versteht sich. Natürlich gehören da auch einige coole Partyspiele dazu, denn schließlich sollen sich unsere Gäste gut unterhalten fühlen. Wir stellen hier deshalb die besten Spielideen für die Feier zum 18. Geburtstag vor!

1. Marshmallow-Schloss bauen

Die Gäste werden in 2 oder 3 Teams aufgeteilt. Jedes Team erhält 15 Mini-Marshmallows sowie 15 Zahnstocher. Nun gilt es, einen hohen Turm aus den Marshmallows mithilfe der Zahnstocher zu bauen. Das Team, was am Ende den höchsten Turm erschaffen konnte, gewinnt!

2. Die Sardinenbüchse

Ein absoluter Klassiker auf Erwachsenenpartys: Ein Mitspieler bekommt 5 Minuten Zeit, um sich ein gutes Versteck zu suchen. Nach Ablauf der Zeit beginnen die restlichen Spieler, ihn zu suchen. Wer die Person findet, versteckt sich zusammen mit dem Gesuchten. Das Spiel ist vorbei, wenn auch der letzte Suchende das Versteck entdecken konnte.

3. ABC-Spiel

Alle Mitspieler setzen sich in einen Kreis und wählen gemeinsam eine bestimmte Kategorie aus, wie z.B. „Essen“, „Tiere“, oder „Berufe“. Ein Mitspieler nennt anschließend einen bestimmten Begriff, der in die Kategorie passt und gleichzeitig mit dem Buchstaben A beginnt (Berufe = Anwalt). Die nächste Person nennt anschließend einen Begriff mit (Berufe = Bäcker), dann ist der Buchstabe C an der Reihe usw. Gelingt es jemandem nicht, innerhalb 10 Sekunden einen Begriff zum geforderten Buchstaben zu finden, scheidet er aus.



4. Tiere raten

Auf Kreppbänder werden so viele verschiedene Tiere geschrieben, wie Personen am Spiel teilnehmen. Jeder Mitspieler bekommt nun ein Klebeband mit Tiername auf die Stirn geklebt, ohne das er/sie den Begriff im Vorfeld lesen kann. Nun laufen alle Mitspieler herum und stellen sich gegenseitig Fragen, um herauszufinden, welches Tier sie verkörpern (wie „Habe ich lange Ohren?“ oder „Habe ich vier Beine?“). Die Fragen müssen so gestellt werden, dass sie immer nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können.

5. Geschenkejagd

Ein Paket wird mit mehreren Schichten Geschenkpapier eingewickelt. Im Hintergrund läuft Musik – für alle gut hörbar. Alle Mitspieler sitzen nun im Kreis und reichen das Geschenk solange umher, bis die Musik stoppt. Wer in diesem Moment das Geschenk in seinen Händen hält, wickelt eine Schicht des Geschenkpapieres ab. Das Ganze wird so lange wiederholt, bis schlussendlich jemand das Paket komplett ausgepackt hat – der/die Glückliche darf den Inhalt behalten.

6. Finde den Fehler!

Alle Gäste setzten sich um einen Tisch herum, auf denen sich einige kleine Gegenstände befinden. Der erste Spieler schließt die Augen, während jemand der restlichen Teilnehmer einen beliebigen Gegenstand vom Tisch entfernt. Nun muss erraten werden, welches Objekt fehlt. Dafür hat der Spieler insgesamt 3 Versuche.

7. Detektiv-Spiel

Eine Person verlässt den Raum. Alle anderen Mitspieler stimmen unterweilen im Zimmer ab, welche bestimmte Eigenschaft sie alle gemeinsam haben – alle geben beispielsweise vor, unter Höhenangst zu leiden, Charaktere in einer TV-Show zu sein, usw. Wenn der Detektiv zurück in den Raum kommt, muss er erraten, welche Eigenschaft alle anderen verbindet. Die Fragen dürfen immer nur mit ja oder nein beantwotet werden. Während der Raterunde ist es erlkaubt, dem Detektiv Hinweise zu geben (z.B. „Ich mag keine Leitern“).

8. Welches Kätzchen Miaut denn da?

Ein Mitspieler bekommt die Augen verbunden und setzt sich auf den Boden. Alle anderen Spieler bilden einen Kreis um ihn. Nun zeigt der Spieler mit den verbundenen Augen auf eine bestimmte Person im Kreis. Derjenige, auf den die Wahl fällt, miaut nun wie eine Katze. Nun muss der Rater herausfinden, wer da grade miaut hat. Die Runde wird solange wiederholt, bis es dem Rater gelingt, herauszufinden, wer da grade miaut hat. Gelingt es ihm, ist jetzt die Katze an der Reihe und bekommt die Augen verbunden.

9. Nicht lachen!

Die Spieler werden in Paare aufgeteilt. Jedes Paar versucht abwechselnd, die anderen Teilnehmer zum Lachen zu bringen mit den Worten: „Ha ha ha!“ in einer unverschämt falsch-lächerlichen Stimme. Die Paare bewegen sich solange hin und her, bis ein anders Paar tatsächlich lacht.

10. Fruchtsalat

Bei diesem Spiel werden Stühle in einer größeren Gruppe ausgetauscht. Alle Mitspieler sitzen auf einem nach innen gerichteten Stuhl. Eine Person – der Spielleiter – nimmt nun ihren Stuhl weg und stellt sich in die Mitte des Spielerkreises. Dem Publikum teilt dieser laut mit: „Bewege dich auf einen anderen Stuhl, wenn du Spinat magst, wenn du Motorrad fährst, wenn du ein Pferd besitzt, etc.“ Sobald eine bestimmte Aussage auf einen Mitspieler zutrifft, muss dieser sich einen neuen Stuhl suchen. Dabei darf er nicht genau den Sitzplatz neben ihm wählen. Wer keinen Stuhl findet, gesellt sich in die Mitte des Kreises zum Spielleiter. Kommt vom Spielleiter der Aufruf „FRUCHTSALAT“, muss jeder einen neuen Sitzplatz suchen. Das Spiel endet, wenn alle Spieler sich in der Mitte befinden.

11. Brieftasche

Im Vorfeld wird eine Liste verfasst, auf der 10 beliebige Gegenstände stehen, die in einer Brieftasche zu finden sind. Die Mitspieler bilden Teams auf einer beliebigen Anzahl aus Personen. Nun wird der Spielleiter ein bestimmtes Objekt nennen, was auf der Liste vorzufinden ist. Die erste Mannschaft, die dem Spielleiter den angeforderten Gegenstand bringt, gewinnt einen Punkt.

12. Prominenten raten

Das Geburtstagskind oder der Organisator schreibt im Vorfeld die Namen prominenter Personen auf kleine Kärtchen. Jeder Gast bekommt eine der Karten mit Namen des Prominenten an die Stirn geklebt. Reihum dürfen nun Fragen an die übrigen Mitspieler gestellt werden um herauszufinden, welcher Prominente jeweils verkörpert wird. Die Fragen dürfen stets nur mit nein oder ja beantwortet werden. Lautet die Antwort „ja“, darf eine weitere Frage gestellt werden. Bei „nein“ ist der nächste Spieler an der Reihe. Der erste Spieler, der seine Person erraten kann, ist der Gewinner.

13. Ei, Ei, Ei…

Die Gäste werden in Vierergruppen aufgeteilt. Jedes Teams erhält folgende Gegeanstände:

– eine Rolle Zeitungspapier
– Klebeband
– 5 Strohhalme
– Schnur
– ein Ei
– Plastiktüte
– 5 Holzstäbe (ähnlich eines Eisstiels)
– zwei Luftballons

Die Teams bekommen erklärt, dass sie versuchen müssen, aus den Gegenständen eine Konstruktion zu bauen, die es ermöglicht, das Eis aus großer Höhe fallen zu lassen, ohne dass es zerbricht.
Nach 15 Minuten werden die Ei-Konstruktionen von der letzten Stufe einer Trittleiter fallen gelassen. Welches Ei hat überlebt?

Fazit

Dank der vielen tollen Spielideen wird es auf dem 18. Geburtstag garantiert nicht langweilig. Ob ein spannendes Kopf-an-Kopf-Duell, ein unterhaltendes Teamspiel oder ein lustiger Einzelkampf – sicherlich wird sich jeder Gast bestens unterhalten fühlen!

Spiele zum 18. Geburtstag
3.2 (63.33%) 6 votes