18. Geburtstag

Der 18. Geburtstag stellt neben Jugendweihe oder Konfirmation wohl das wichtigste Ereignis im Leben eines jungen Menschen dar. An beiden Ehrentagen tritt der Heranwachsende in das Leben der Erwachsenen ein. Im ersten Fall symbolisch, im Zweiten rechtlich. Die Volljährigkeit zu feiern ist nicht nur für den Sprössling ein großes Event, auch die Eltern möchten diesen Tag zu etwas ganz Besonderem machen. Da es kein Geburtstag, wie jeder andere ist, muss einiges geplant und bedacht werden. Einen Leitfaden dazu gibt es in folgendem Artikel.

Gäste und Einladungskarten

Bevor alles andere organisiert wird, muss sich über die Anzahl der Gäste Gedanken gemacht werden. Eingeladen werden kann die ganze Verwandtschaft, Freunde der Familie und andere treue Wegbegleiter. Soll die Party bis in die Morgenstunden gehen und die Musik etwas lauter sein, ist es eine gute Idee die Nachbarn einfach mit einzuladen. So wird eventuellen Beschwerden aus dem Weg gegangen. Ein weiteres zentrales Thema sind die Freunde des Geburtstagskindes, denn diese sollen am Tag der Volljährigkeit natürlich mit dabei sein. Möglich ist es Familie und Bekannte am Nachmittag einzuladen und die Freunde des Jubilars erst am Abend dazu stoßen zu lassen. Ein Teil des Tages gehört dann ganz der Familie und der Abend und die Nacht darf sich der Feierei mit den Freunden hingegeben werden. So kommen auch Oma und Patentante auf ihre Kosten und sind am Ende nicht traurig, dass sie den ganzen Tag gar nichts von der Hauptperson hatten. Steht die Gästeliste, können die Einladungskarten geschrieben oder gedruckt werden. Damit die Gäste nicht zu kurzfristig informiert werden, sollten die Einladungen mindestens drei Monate vor dem Stichtag herausgeschickt werden. Natürlich empfiehlt es sich den Festtag an einem Wochenende anzusetzen, für Gäste mit weitem Anreiseweg sollten Übernachtungsmöglichkeiten eingeplant werden.

Location und Dekoration

18. Geburtstag

Nach dem die genaue Gästezahl ermittelt wurde, kann sich auf die Suche nach den passenden Räumlichkeiten gemacht werden. Ein 18. Geburtstag lädt zu Lockerheit, legerer Kleidung und Feierlaune ein. Ein zu nobles Partydomizil ist deshalb nicht zu empfehlen, es sei denn, der Jubilar wünscht das. Es sollte gemütlich und gemäß dem Anlass sein, ein Schlosssaal oder ein edles Fünf Sterne Restaurant sind etwas übertrieben. Hat der Bald-Mündige im Sommer Geburtstag und steht ein ausreichend großer Garten zur Verfügung passt es zu einem 18. Geburtstag hervorragend diesen in einem Festzelt oder unter einem großen Pavillon zu feiern. Auch ein Partykeller oder ein Feierraum eignen sich gut. Hier lohnt es sich auf jeden Fall auch Familie, Freunde oder Nachbarn zu fragen. Doch die Wenigsten verfügen über solch einen Luxus und sind gezwungen das Fest nach außen zu verlegen. Für welche Räumlichkeit sich letztendlich entschieden wird, ist eine Frage des Budgets. Die günstigsten Varianten sind Gemeindehäuser, Vereinsheime, Kemenaten oder einfache Festhallen. Etwas kostenintensiver sind Burgen bzw. Burgräume, Gaststätten, Hotels, Schiffe oder Hausboote. Steht die Location, kann sich Gedanken über die Dekoration gemacht werden, die man entweder selbst in die Hand nimmt oder in Auftrag gibt. Gut macht sich ein Farbkonzept, in dem Kerzen, Luftballons, Pompoms, Girlanden, Lichterketten und so weiter passend arrangiert werden.

Menü und Getränke

Ein wichtiger Teil ist auch die Planung der Speisen und Getränke. Ein Buffet ist immer eine gute Idee, es kommt Bewegung ins Spiel, schafft eine lockere Stimmung und der Gast hat eine gewisse Auswahlmöglichkeit. Aber auch ein Mehr-Gänge-Menü ist möglich. Geachtet werden sollte unbedingt auf besondere Essgewohnheiten der Eingeladenen, wie Vegetarismus, Veganismus oder Allergien. Es soll schließlich kein Gast Hunger leiden müssen. Beginnt das Fest schon mit dem Mittagessen, eignet sich hier ein Drei-Gänge-Menü, am Nachmittag ein Kuchen- und Tortenbuffet und am Abend ebenfalls ein Buffet oder eine Grillparty. Wird die Feier selbst in die Hand genommen, ist für ausreichend Getränke zu sorgen. Hier sollte für jeden Bedarf etwas dabei sein. Das betrifft sowohl die alkoholischen als auch die nicht alkoholischen Getränke.

Programm und Unterhaltung

Ein Festtag kann ohne Unterhaltung schon mal ganz schön lang werden. Deshalb ist es wichtig, für ein paar Programmpunkte zu sorgen. Hierfür eignen sich Partyspiele, wie ein lustiges Quiz oder andere Rätselspiele, auch Bewegungsspiele sind eine tolle Sache. Damit man dies nicht auch noch organisieren muss, ist es sinnvoll einen seiner Gäste zum Spielverantwortlichen zu ernennen. Sketche, lustige Reden oder kleine Theaterstücke kommen auch immer gut an und sorgen für den einen oder anderen Lacher. Immer wieder gern gesehen sind kleine Fotostationen, die aus einer Leinwand, Kamera, Stativ, Fotolicht und ein paar lustigen Accessoires, wie Masken oder Schnurrbärten bestehen. Hier können schöne Erinnerungen geschaffen werden, außerdem macht das gemeinsame Posen vor der Kamera sehr viel Spaß.

Das Nonplusultra eines 18. Geburtstags sind die richtigen Gäste, denn dieser besondere Tag soll vor allem Spaß bringen. Doch die eine oder andere Rührseligkeit der Familie sollte man schon verzeihen, denn schließlich ist das Kind nun erwachsen. Kein leichter Tag, vor allem nicht für die Eltern. Diese Tatsache wird sie aber nicht davon abhalten, ihren Sprössling den Geburtstag so schön wie möglich gestalten zu wollen.



Deko-Ideen für die Feier zum 18. Geburtstag

Der 18. Geburtstag wird bei vielen jungen Menschen ganz besonders groß gefeiert. Er ist der Eintritt ins Erwachsenenalter und gleichzeitig auch das Alter, in dem die meisten endlich selbst hinters Steuer eines Autos dürfen. Wer dieses entscheidende Alter feiert, der lädt meist auch so viel wie möglich Freunde und Verwandte ein. Für Speis und Trank ist gesorgt, jetzt geht es daran, die Dekoration für die Feier des Geburtstags zu wählen.

Gleich am Anfang „18“ zeigen

Die Party geht gleich richtig los, wenn das Geburtstagskind seine Gäste mit einer Brille in Form einer „18“ empfängt. Eine Seite besteht aus der „1“, das andere Auge ist mit der „8“ bedeckt. Junge Frauen entscheiden sich für die rosa Ausführung mit Brillies, die jungen Herren der Schöpfung wählen vermutlich lieber eine schwarze Variante. Gleich von weitem ist auch der schön gedeckte Tisch sichtbar. Ideal für eine individuelle Gestaltung sind Platz-Sets, die aussehen wie ein Geschwindigkeitsschild im Straßenverkehr, im Inneren tragen Sie die Zahl „18“. Besonders originell sind diese, wenn der 18. Geburtstag gleich zusammen fällt mit dem bestandenen Führerschein. Passend dazu sind auch Luftballons zum Aufhängen sowie Girlanden erhältlich, welche die selbe Optik aufweisen. So ergibt sich ein tolles Gesamtbild.

Der 18. Geburtstag zeigt sich im Detail

Bei vielen Feiern zu diesem Geburtstag werden die Gäste mit leckeren Kleinigkeiten empfangen oder vom Büffet verwöhnt. Praktische Party-Picker sind dabei eine tolle Dekoration, damit lassen sich Schnittchen, Cocktailwürstchen, Käsewürfel und vieles mehr entsprechend präsentieren. Die Fähnchen der Picker tragen die Aufschrift mit der Zahl „18“. Nicht genug von der Zahl, wer den Tisch mit Konfetti dekoriert oder seine Gäste damit „bestreut“, wird dabei auch bei der „18“ fündig. Wer sich umschaut, findet komplette Deko-Sets zum 18. Geburtstag, welche die wichtigsten Komponenten enthalten.

Bei der Deko sind kaum Grenzen gesetzt

Mit den vielen speziellen Dekoartikeln, die alle die magische Zahl zur Aufschrift haben, zeigt das Geburtstagskind deutlich, wie stolz es ist, endlich zu den Erwachsenen zu gehören. Wer es lieber einfacher mag, wählt eine Einmal-Tischdecke in rot oder blau, dazu die passenden Servietten und am besten Einweg-Geschirr. Akzente dazu setzt der Gastgeber mit Wimpeln, Girlanden, Luftschlangen und Tischdeko seiner Wahl, z.B. mit Motiven zu seinen Hobbies oder seinen Interessen als eine Art Motto-Party. In diesem Alter sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, ob Ton in Ton, bunte Kontraste, die „18“ in allen Variationen oder als I-Tüpfelchen.

Originelle Geschenke und Geschenkideen zum 18.

Was schenkt man einem Erwachsenen?

Mit achtzehn Jahren ist man nicht länger ein Jugendlicher, sondern volljährig. Natürlich will jemand, der gerade die Schwelle zum Erwachsenenalter überschritten hat, keinen „Kinderkram“ mehr zum Geburtstag bekommen. Zwar unterscheidet sich jedes Geburtstagskind in dem, was es glücklich macht, doch eins ist gewiss: Das perfekte Geschenk ist ein Muss.

Spaßgeschenke – ja oder nein?

Auch wenn man selbst sie witzig findet, sollte man beachten, dass nicht jeder Spaßgeschenke mag. Wenn man Pech hat, fühlt sich das Gegenüber davon sogar beleidigt. Weiß man aber, dass das Geburtstagskind denselben Humor hat, so kann ein lustiges Geschenk für gute Stimmung sorgen. Trinkt der Beschenkte gerne Alkohol? Wie wäre es dann mit einem Bierhalter für den Gürtel oder einem Trinkhelm, den man aus Film und Fernsehen kennt? Will man betonen, wie „alt“ man mit 18 Jahren ist, verschenkt man eine Gehhilfe, ein Sitzkissen für Rentner oder den witzigen „Glatzenkamm“, ohne Zinken. Im Gegenzug ist auch das andere Extrem möglich: Mit einer Packung Windeln, einer Bierflasche mit Flaschensauger oder einem Schnuller. Der Fantasie sind in puncto Spaßgeschenke keine Grenzen gesetzt, denn diese müssen nicht nützlich sein, sondern für einen Lacher sorgen.

Originell und persönlich

Der achtzehnte Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben eines jungen Menschen, aus diesem Grund sollte das Geschenk ebenfalls besonders sein. Damit das Geburtstagskind sich gerne an diesen Tag zurück erinnert, eignet sich ein Geschenk mit persönlicher Gravur. Für einen Kaffee- oder Teetrinker kann man zu einer bedruckten Tasse greifen, sehr einfallsreich ist das aber nicht. Wie wäre es stattdessen mit einer großen Weltkarte, auf der die Wunsch-Reiseziele des Beschenkten markiert sind? Ein Autonarr freut sich stattdessen über einen persönlichen Sitzbezug oder ein Überraschungspaket mit verschiedenen Dingen für seine vier Räder. Soll es nichts Materielles sein, so bleiben auch gemeinsame Aktivitäten der besonderen Art im Gedächtnis: Ein Kletterparkbesuch, ein Tandem-Fallschirmsprung oder eine Motorcross-Tour im Grünen zum Beispiel. Wichtig ist, dass man den Achtzehnjährigen kennt und weiß, was er mag oder nicht mag.

Geschenke für die Party

Eine Feier ist bei einem solchen Geburtstag obligatorisch. Eine gute Idee ist es also, etwas dazu beizusteuern. Neben Essen und Trinken geht es auch ausgefallener. Wer hat nicht gerne einen richtigen Süßigkeitenautomaten daheim? Oder eine kleine Popcornmaschine? Partyspiele können ebenfalls gut ankommen, zum Beispiel in Form von Fragekarten, nach dem Wahrheit-oder-Pflicht-Prinzip. Das allseits beliebte Bier Pong wird interessanter, wenn man Becher verschenkt, die im Dunkeln leuchten. Natürlich spielt man nur, wenn alle Lichter aus sind!

Die besten Sprüche zum 18. Geburtstag

Am 18. Geburtstag wird die Volljährigkeit gefeiert. Endlich erwachsen, endlich mehr Rechte, endlich Freiheit. Bei den Sprüchen zum 18. sollte sich somit auch alles rund um diese Thema drehen. Welche Sprüche die richtigen sind hängt sowohl von dem Verhältnis zur Person ab als auch von der Person selbst. Generell bietet der 18. Geburtstag jedoch eine Vielzahl an passenden Ideen für Glückwünsche unterschiedlicher Art.

Sprüche für Familienangehörige, Freunde oder Bekannte

Wird der 18. Geburtstag von einem Mitglied der Familie oder von einem guten Freund gefeiert, können die Sprüche durchaus sehr persönlich sein und somit auf verschiedene Eigenschaften der Person ansprechen. Dies ist vor allem dann empfehlenswert, wenn die Sprüche für eine Geburtagsrede und nicht für die Karte gedacht sind. Ebenfalls passend wären auch humorvolle Sprüche, die dafür sorgen, dass die Stimmung auf der Feier gelockert wird. Es kommt hierbei zudem darauf an, ob es eine intimere Geburtstagsfeier ist oder viele Gäste geladen werden. Weiterhin ist es möglich, dass man als Gast auf zu einem 18. Geburtstag einer nicht eng befreundeten Person eingeladen wird. In solch einem Fall, sind Sprüche, meist in einer Geburtstagskarte, häufig nur als schlichte Aufmerksamkeit gedacht. Diese müssen demnach nicht besonders ausgefallen sein, sodass sich bereits Standardformulierungen für Geburtstage eignen.

Die besten Sprüche für eine Rede

Nicht unüblich ist es zudem, dass auf einer Geburtstagsfeier auch Reden gehalten oder einige Worte vor dem Anschneiden der Torte gesagt werden. Dies ist der ideale Moment, um dem Ehrengast neben gewöhnlichen Glückwünschen zudem mitzuteilen, wie viel die Person einem bedeutet. Die Sprüche können hierbei so kreativ wie nur möglich sein – selbst Teile aus Liedtexten können zitiert werden. Auch der ein oder andere Scherz macht sich in den Sprüchen gut. Bei einem Geburtstag beispielsweise von Arbeitskollegen, sollten Anekdoten aus der Arbeit mit in die Sprüche eingebaut werden.

Den 18. Geburtstag wie feiern? Ideen für eine Geburtstagsparty

Ein 18. Geburtstag ist eine tolle Gelegenheit, um es mal richtig krachen zu lassen. Denn dieser Tag, an dem man volljährig wird, kommt genau einmal im Leben und muss daher unbedingt gefeiert werden. Die Frage ist nur, wie eine solche Feier aussehen soll? Das Spektrum an Möglichkeiten ist riesig und hängt nicht nur vom Budget, sondern auch von der Anzahl der Eingeladenen ab. Im folgenden werden drei beispielhafte Feierkonzepte vorgestellt. Diese sind schon einmal eine hervorragende Basis für das eigene Event, können aber natürlich variiert werden.

Die Fun-Party für Jungs

Es gibt eine ganze Menge coole Locations, wo Jungs ihren 18. Geburtstag feiern können. In fast jeder größeren Stadt gibt es mittlerweile eine Laser-Tag-Arena, ein Escape-Room-Center, eine Soccer-Halle oder eine Kartbahn. Solche Event-Locations bieten meistens maßgeschneiderte Konzepte für Feiern und Partys an. D.h. man kann eine solche Halle oder einen Teil davon im Voraus buchen und dann mit einer bestimmten Anzahl von Personen nutzen. Allerdings sollte man sich rechtzeitig im Vorfeld um einen Termin bemühen, denn vor allem am Wochenende sind solche Locations oft ausgebucht. Das Essen kann man meistens direkt dort buchen, so dass man sich eigentlich um wenig kümmern muss. Der Vorteil eines solchen Konzepts ist, dass man wenig Arbeit mit Vorbereitung und Organisation hat, aber man muss beachten, dass die Kosten für Halle und Verpflegung ziemlich in die Höhe gehen können.

Die Sommerparty im Freien

Für alle, die in der warmen Jahreszeit ihren 18. Geburtstag feiern, ist eine Sommerparty ideal. Wenn man in einem Haus mit Garten oder Terrasse wohnt, dann muss man sich um die Location gar nicht kümmern. Ansonsten kann man natürlich auch ein Gartengrundstück oder einen Grillplatz mit Grillhütte mieten. Dann kann man den Grill anfeuern – vielleicht stellt sich ja auch der Vater des Geburtstagskindes als Grillmeister zur Verfügung. An ausreichenden Getränken darf es nicht fehlen und man sollte vielleicht noch einen kleinen Pool mit Wasser aufstellen. Egal ob man darin schwimmen kann oder nicht, er wird garantiert eine faszinierende Anziehungskraft auf die Gäste haben und im Lauf des Abends wird der eine oder andere Gast im Wasser landen.

Die ruhige Variante

Vielleicht will man den 18. Geburtstag auch nur mit den Menschen verbringen, die einem am nächsten stehen. Das können Eltern und Geschwister oder die Partnerin oder Partner sein. Man kann sich in einem schönen Restaurant einen Tisch reservieren. Auch hier sollte man frühzeitig planen, damit im Wunschrestaurant auch ein Tisch frei ist. Viele Restaurants bieten einen besonderen Tischschmuck an, wenn man diesen vorher bestellt. Man kann auch Tischkärtchen und Speisekarten (wenn man ein vorgefertigtes Menü bestellt hat) mitbringen, um den Tisch individuell aufzuwerten.

Trinkspiele zur Volljährigkeit

Mit dem 18. Geburtstag ist man endlich volljährig – und das will natürlich entsprechend gefeiert werden! Damit die Party auch richtig in Gang kommt und die Stimmung ausgelassener wird, gibt es jede Menge Trinkspiele. Welche auf der nächsten Feier auf keinen Fall fehlen dürfen?

Hier ein paar Tipps:

Die Klassiker: Flunky Ball und Beer-Pong

Bei beiden Spielen geht’s um Treffsicherheit! Flunky Ball eignet sich sowohl für große Gruppen, als auch für kleinere Gruppen. Man braucht aber ein bisschen Platz. Die Mitspieler werden in zwei Teams aufgeteilt. In die Mitte des Spielfeldes steht eine leere Flasche (idealerweise eine aus Plastik), die beiden Teams sind jeweils ca. 5 Meter davon in einer Reihe nebeneinander aufgestellt. Jeder Spieler bekommt ein Bier, das er vor sich auf den Boden stellt. Mit einem Ball wird nun abwechselnd versucht, die Flasche umzuwerfen. Gelingt das Team A, darf solange getrunken werden, bis Team B die Flasche wieder aufgestellt hat. Gewonnen hat das Team, das als erstes kein Bier mehr hat.
Für Beer-Pong braucht man einen langen Tisch, Plastikbecher und einen Tischtennisball. Je nachdem wie lange eine Runde gehen soll, stellt man zwischen 10 und 15 Becher pro Seite dreieckig auf. Jeder Becher wird mit 50 – 100ml Bier gefüllt. Gespielt wird entweder eins gegen eins oder im Doppel gegeneinander. Gespielt wird abwechselnd. Dazu wird versucht, mit dem Tischtennisball in einen der Becher des Gegners zu treffen. Gelingt dies, muss der Gegner den Becher austrinken. Gewonnen hat, wer zuerst alle Becher der gegnerischen Seite abgeworfen hat.

Kartenspiel: Big King’s Cup

Wer es weniger sportlich mag, kommt mit „Big King’s Cup“ auf seine Kosten. Man braucht nur ein Poker-Kartendeck. Hier wird jeder Kartenwert mit einer Aufgabe versehen. Reihum werden Karten gezogen und wer die Aufgabe nicht erfüllt, muss einen Schluck trinken:

2 – Kategorie (Der Spieler sucht sich ein Thema aus (z.B. Filme, Automarken etc.) und dann wird reihum aufgezählt)
3 – Reim (Reihum muss ein Reim auf das vom Spieler bestimme Wort gefunden werden)
4 – Questionmaster (Der Spieler, der die 4 gezogen hat, darf keine Fragen mehr beantworten; zieht ein anderer Spieler eine 4, ist der vorherige befreit)
5 – Counter (Man sucht sich eine beliebige Zahl zwischen 3 und 9 aus; beim reihum Zählen muss jede Zahl, die durch die gewählte teilbar ist oder in der die Ziffer vorkommt, durch ein beliebiges Wort ersetzt werden)
6 – Klokarte (Man darf nur auf Toilette, wenn man die Klokarte besitzt)
7 – selbst trinken
8 – Daumenmaster (Der Spieler kann zu jeder Zeit einfach seinen Daumen an die Tischkante legen; alle anderen müssen das ebenfalls tun. Wer es als letztes mitbekommt, muss trinken)
9 – Regel ausdenken (Der Spieler kann sich eine x-beliebige Regel aussuchen (z.B. nicht mehr mit Namen ansprechen, man darf das Wort „trinken“ nicht mehr sagen etc.)
10 – 10 Schlucke verteilen
Bube – Alle männlichen Mitspieler müssen trinken
Dame – Alle weiblichen Mitspieler müssen trinken
König – King’s Cup (In der Mitte steht ein großes Glas, welches beim ersten König zu einem Viertel, beim zweiten zur Hälfte, usw. gefüllt wird. Derjenige, der den letzten König zieht, muss das Glas auffüllen und exen)
Ass – Jeder muss trinken

Coole Einladungstexte zum 18. Geburtstag

Der 18. Geburtstag ist einfach ein ganz besonderer Anlass im Leben eines jungen Menschen. die Geburtstagseinladungen selbst gestalten und coole Texte auf die Karte fabrizieren, ist ein Muss für die jungen Leute. Im Internet gibt es hierzu viele kostenlose Vorlagen und Texte zu finden. Auch Programme, bei denen man leicht die Fotos und Bilder in die Geburtstagskarte einbindet, kommen gut an.

Es können auf dem Einladungstext natürlich Reime oder Verse stehen, aber auch freie Einladungstexte mit humorvollen Sätzen sind sehr beliebt. Das Erreichen der Volljährigkeit ist die Schwelle zum Erwachsensein. Einer dieser Reime könnte beispielsweise sein:
Achtzehn – das klingt sehr gut,
jedoch nicht ganz ohne Übermut!
Sieh doch die Chancen, die vor Dir liegen!
Manches kannst Du in den Griff kriegen!

Ein anderer Reim für die Einladung zum 18. Geburtstag könnte sein:

Wie ihr ja alle längst wisst,
so ganz alleine feiern ist Mist!
Da ich etwas feiern will,
fehlt mir jedoch noch der Thrill!
Es soll jedoch eine Party steigen,
und Ihr sollt Euch dort alle zeigen!

Dieser Vorschlag für eine coole Einladungskarte wäre ebenfalls empfehlenswert:

Ich werde 18 und ich lasse es krachen!
Ich werde eine tolle Party machen!
Und ich sage Euch ich werde meine Alten,
sehr stark bitten, sich auch zurückzuhalten!

Dieser Text könnte auch die Gäste erfreuen bei der Einladung:

Zur Volljährigkeit ein cooles Fest?
Ich nehme mal an, dass sich das machen lässt!
Bitte notiert Euch sofort wo und wann!
Ich hoffe sehr, man sieht sich dann!

Wer es ganz ohne Reim mag, könnte einfach folgendes schreiben: “ Ich werde bald 18 Jahre alt, bitte helft mir dabei, dass ich erwachsen werde!“. Zu diesem Text könnte man noch dann die Daten hinzufügen: Wann? Wo? Uhrzeit?
Auch der Satz „Endlich volljährig! Nur im Lotto gewinnen ist schöner“, wäre eine Idee für einen Einladungstext zum Fest der Volljährigkeit. Auch das Wortspiel: „Lasst uns heute meine Voll-(jährigkeit) feiern und uns darauf anstoßen“, wäre eine Einleitung zu einer bebilderten Einladung zum Fest des 18. Geburtstages. „Die beste 18er Party“ könnte die Überschrift sein für die Einladung, bei der dann noch die Attribute „Auto fahren!“ und „Alkohol in Maßen trinken!“ sowie „Endlich wählen!“ steht!

Ein weiterer lustiger Reim für eine coole Einladungskarte könnte sein:

Leute es schreiben neue Zeiten heran,
meine Volljährigkeit ist endlich in Sichtweite!
Ich erinnere mich noch, wie ich als Kind im Kindergarten Lieder sang,
und nun darf ich Auto fahren und erlange die nötige Reife!


Weiteres zum 18. Geburtstag / zur Volljährigkeit:


Sketche zum 18. Geburtstag
Spiele zum 18. Geburtstag
Lieder zum 18. Geburtstag
Geschenke zum 18. Geburtstag
Einladungen zum 18. Geburtstag
Sprüche zum 18. Geburtstag
Gedichte zum 18. Geburtstag

18. Geburtstag
4 (80%) 5 votes