Spiele zum 30. Geburtstag

Je nachdem wann die Geburtstagsfeier startet, kann der Tag schon mal ganz schön lang werden. Ein Großteil der Zeit wird mit Essen und Gesprächen verbracht, aber ein paar Unterhaltungspunkte für zwischendurch sind eine gute Möglichkeit, um Langeweile und peinlichen Schweigemomenten, weil der Gesprächsstoff ausgegangen ist, den Kampf anzusagen. Hier solltest du dir vorher überlegen, mit wie viel Leerlaufzeit du tatsächlich zu rechnen hast und wie deine Gäste so drauf sind. Startet deine Party erst am Abend, wirst du wohl kaum ein großes Programm benötigen, denn die Gäste sind mit Essen, Reden und eventuell Tanzen beschäftigt. Beginnst du hingegen bereits am Mittag, kannst du bis zum Abend ein paar Spiele oder Aufführungen einbauen. Achte aber darauf, dass du deine Gäste mit einem zu straffen Zeitplan nicht überforderst. Ein Programmpunkt nach dem anderen ist nicht zu empfehlen, denn es möchte sich auch mal in Ruhe unterhalten werden. Bewegungsspiele direkt nach dem Essen sind auch keine gute Idee, hier sollte mindestens eine Stunde vergehen. Kommen zu der Party viele ältere Leute, solltest du mindestens ein Spiel in petto haben, wo keine sportlichen Fähigkeiten abverlangt werden. Es wäre sonst schade, wenn sich ein paar deiner Gäste ausgegrenzt fühlen. Hast du das im Hinterkopf, brauchst du nur noch die passenden Spiele, die du hier finden kannst.

Schnitzeljagd durch die Stadt oder den Wald

Dieses Spiel ist ein Klassiker deiner Kindheit, welches auch heute noch sehr gern gespielt wird. Besonders gut geeignet ist es für eine längere Party. Hier haben die Gäste oft das Bedürfnis sich zwischendurch mal die Füße zu vertreten. Ein gemeinsamer Spaziergang durch die Stadt oder durch einen Wald beziehungsweise Park lässt sich perfekt mit einer Schnitzeljagd in Verbindung bringen. Teile deine Gäste bevor es losgeht in zwei Teams auf. Achte hier am besten auf eine Gleichverteilung von jungen und älteren Menschen. Die erste Gruppe wird mit ein paar Zetteln und Stiften bewaffnet. Klassischerweise werden Papierschnipsel auf dem Weg verstreut und das zweite Team muss diese Fährte dann aufnehmen, aber dass es nicht angebracht ist, einen Park mit Papierschnipseln zu verschmutzen, versteht sich von selbst. Stattdessen schreibt das erste Team kleine Aufgaben oder Rätsel auf einen Zettel, die der zweiten Gruppe verraten, wo der nächste Zettel zu finden ist. Die Zettel werden gut versteckt, aber natürlich so, dass sie auch gefunden werden können. Sind alle Stationen erreicht, kommt die Gruppe ans Ziel und es gibt für alle einen Preis.

Das Wäscheklammerspiel

Wenn es langsam still wird, weil die Gespräche ausgehen, kannst du mit diesem Spiel die Party wieder ins Rollen bringen. Alles, was du hierfür benötigst, sind Wäscheklammern, wie es der Name des Spiels schon verrät, und zwar in der Anzahl deiner Gäste. Ein paar mehr dabei zu haben, schadet aber auch nichts. Jeder deiner Gäste bekommt von dir eine Klammer ausgehändigt und wird gebeten, sich diese an seine Oberbekleidung zu heften. Nun verteilen sich alle Anwesenden im Raum und dürfen sich ganz zwanglos über den heutigen Tag unterhalten. Das Wort Geburtstag und der Name des Geburtstagskindes dürfen nicht ausgesprochen, sondern nur umschrieben werden. Gar nicht so einfach, früher oder später wird sich definitiv verplappert. Dann darf dieser Person die Klammer abgenommen werden. Wer am Ende die meisten Klammern einheimsen konnte, hat gewonnen.

Geschenke erraten

Auf einem Geburtstag gibt es Geschenke, das ist klar. Anstatt sie dem Gastgeber einfach zu überreichen, kann er diese doch auch erraten. Hierfür muss sich nur ein Verantwortlicher finden, der die ganze Sache in die Hand nimmt. In Form eines kleinen Vortrags bekommt das Geburtstagskind Hinweise zum Geschenk, und erst wenn die richtige Lösung genannt wurde, darf es ausgepackt werden. Es gibt die Möglichkeit, dass alle Gäste involviert sind und sich einfach an dem Rätselraten des Gastgebers belustigen können. Die Gäste können aber auch im Unklaren gelassen werden und insgeheim selbst mit raten. In beiden Fällen wird dieses Spiel für ein paar unterhaltsame Minuten sorgen.

Reise nach Jerusalem

Noch ein Klassiker aus Kindertagen, der gut genug ist, um ihn auf einem 30. Geburtstag zu spielen. Du brauchst dazu Musik und Stühle, und zwar einen weniger als es Teilnehmer sind. Die Stühle stellst du in einer Reihe auf, jeweils einen links und einen rechts, sodass sich die Rückseiten der Stühle berühren. Dann wählst du dir deine Mitspieler aus und bittest sie sich jeweils vor einen Stuhl zu stellen. Nun startest du die Musik und lässt sie etwas laufen, bevor du sie wieder stoppst. Mit dem Start der Musik laufen die Mitspieler um die Stühle herum und mit dem Stopp setzen sich alle wieder hin. Da es einen Stuhl weniger gibt, als Menschen mitspielen, wird ein Mitspieler keinen Platz finden und scheidet damit aus. Nach jeder Runde wird ein Stuhl entfernt und am Ende bleibt der Gewinner übrig. Das Gute an dem Spiel ist, dass sowohl mitspielen als auch zusehen viel Freude bringt. Hier wird es garantiert ein paar lachende Gesichter geben.

Babys füttern

Dieses Spiel ist nichts für schwache Nerven, denn am Ende ist es nicht mehr so sauber, wie zuvor. Du brauchst sechs mutige Mitspieler, drei von ihnen setzen sich auf einen Stuhl, das sind die Babys. Die anderen Drei stellen sich davor und bekommen die Augen verbunden. Ihre Aufgabe besteht nun darin, die Babys zu füttern, und zwar in einer begrenzten Zeit. Damit die gute Kleidung deiner Gäste nicht ruiniert wird, sollte diese gut abgedeckt werden. Es wird garantiert einiges danebengehen und die Zuschauer dürfen sich gerne köstlich amüsieren.

Apfeltauchen

Frag doch mal, natürlich ganz ohne Hintergedanken, in die Runde, ob jemand einen Apfel möchte. Zwei von den Gästen, die sich melden bittest du dann nach vorn, das sind deine Spielakteure. Für dieses Spiel brauchst du zwei Äpfel und zwei gleich große Schüsseln voll mit Wasser. Die Mitspieler müssen nun auf deinen Startschuss hin den Apfel mit dem Mund aus dem Wasser fischen. Der Einsatz der Hände ist strengstens verboten, deshalb verschwinden diese auf deine Anweisung auch hinter dem Rücken. Was vielleicht einfach klingt, ist es aber nicht, denn der Apfel ist rund und durch das Wasser etwas glitschig. Wer den Apfel zuerst mit dem Mund aus dem Wasser befördern konnte, ist der Sieger.

Spiele zum 30. Geburtstag
5 (100%) 1 vote